Learn to program
Spielerisch programmieren lernen. Testen Sie die Begabung Ihrer Kinder
oder lernen Sie Programmieren.
Es ist immer wieder erstaunlich wie weit manche (Kinder, Schüler und Einsteiger)
alleine mit dem Spielbrett, Handbuch und Logik kommen.

Das Lernspiel


Die Idee


"Learn to program" ist ein einfaches Lernspiel für Kinder und Schüler, das im Stil der Anfangsjahre des Computerzeitalters das Programmieren mit nur vier Tasten erlaubt. Auf dem Spielbrett befinden sich alle nötigen Ein-/Ausgabeeinheiten wie etwa eine LED-Ampel, ein Helligkeitssensor und ein Pieper. Damit lassen sich verschiedene Programme entwickeln, wie zum Beispiel eine einfache Eieruhr, ein Wecker (der morgens wie ein Hahn Kikeriki ruft) oder auch einfache Reaktionsspiele. Die Batterievesorgung macht die Programmierung unabhängig.

Für viele Elektroniker ist es selbstverständlich, Programme zu schreiben, einfache Regelungen zu implementieren oder Steuerungen zu realisieren. Nur ist einem dabei oft nicht klar, was für ein langer Weg es war, um soweit zu kommen.

Mit diesem edukativen Spiel (bestehens aus aufgebautem Programmierboard und Begleitbuch mit vielen ausführlichen Programmierbeispielen) kann man das Mysterium des Programmierens Kindern anschaulich erklären.

Die Macher


Wie kann man junge Menschen begeistern, die Informatik bzw. die typischen "MINT-Fächer" (MINT-Fächer ist eine zusammenfassende Bezeichnung von Unterrichts- und Studienfächern beziehungsweise Berufen aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.) zu wählen. Trotz einfachsten Zugang mittels Tablets, Computer und Smartphones zu Informationen und Unterlagen Rund um das Thema Programmieren, ist es schwer für einen selber den Einstieg zu schaffen.

Die Idee von diesem per Batterie betrieben Spiel ist es, sich losgelöst von äußeren Einflüssen in einer stillen Ecke sich ganz und gar dem Thema hinzugeben. Für den Einstieg benötigt man nur das Spielbrett, das Handuch und etwas Zeit und Ruhe. Nach und nach sollte man so verstehen, was es bedeutet Befehle aneinander zu reihen und so Programme zu schreiben und Fehler systematsich zu suchen.

Mit Unterstützung der Firma embedded projects GmbH und dem Verlag Elektor enstand das fertige Produkt.

Benedikt Sauter ist leidenschaftlicher Hard- und Softwareentwickler, Autor zahlreicher Fachartikel und ein begeisterter Vertreter von freiem Wissen bzw. Open-Source Soft- und Hardware.

Konzept & Idee

Benedikt Sauter

Entwicklung

embedded projects GmbH

Webseite

Verlag

Elektor-Verlag GmbH

Webseite

Kaufen


Online-Shops



Rabatt oder kostenlose Testspiel (30 Tage Test) für Schulen, Ausbildungszentren,
Bildungseinrichtungen, Hochschulen, usw.
auf Anfrage (siehe Kontakt).

Kontakt


embedded projects GmbH
Holzbachstraße 4
D-86152 Augsburg
Telefon: 0821/27959905
Fax: 0821/27959920
E-Mail: info@embedded-projects.net